Bandnudeln mit Curryhuhn

Bandnudeln mit Curryhuhn

Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

400 g Bandnudeln
400 g Hänchenbrustfilet, küchenfertig, in Stücke geschnitten
1 Bund Frühlingszwiebeln in Stücke geschnitten
1 TL frischer Ingwer, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Stange Zitronengras, in Ringe geschnitten
1 kleine frische Ananas ca. 800 g oder eine kleine Dose in Stücke geschnitten
1 EL gelbe Currypaste, fertig gekauft
3 EL neutrales Öl
100 ml Geflügelbrühe aus dem Glas oder Instandbrühe
100 ml Weißwein
200 ml Sahne
Salz frisch gemahlener Pfeffer
frischer Koriander (nach Geschmack)

Zubereitung:

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen Hähnchenbrust von allen Seiten kräftig anbraten, dabei ständig rühren. Wenn das Fleisch goldgelb ist, leicht pfeffern und salzen, herausnehmen und warm halten.

Restliches Öl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras glasig dünsten. Currypaste unter heben und alles anrösten. Mit Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen 3 Minuten köcheln lassen. Hähnchenfleisch, Ananas, Frühlingszwiebeln und Sahne dazugeben, aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen.

Bandnudeln in kochendem Salzwasser ca. 5-7 Minuten bissfest kochen.

Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen, zum Hähnchenfleisch geben und vorsichtig vermengen. Auf Teller verteilen, nach Geschmack mit frischen Koriander bestreuen und sofort servieren.

Guten Appetit

Quelle: www.birkel.de 09/2006


Drucke diesen Beitrag