Bandnudeln mit Lachs-Cognac-Soße

Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

Salz, Pfeffer
350 g Lachsfilet ohne Haut
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
400 g Bandnudeln (z.B. Linguine)
1 Würfel (50 g) Krebssuppenpaste
2 EL Cognac oder Brandy
250 ml Fischfond (Glas) oder Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
1-2 TL Limettensaft
3-4 Stiele Dill

Zubereitung:

Für die Nudeln 3-4 Liter Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) in einem großen Topf zum Kochen bringen.

Lachs waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Nudeln nach Packungsanweisung garen.

Krebspaste in der Pfanne zerlassen. Zwiebel darin andünsten. Mit Cognac, Fond und Sahne ablöschen. Aufkochen und 3-4 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum garnieren, feinschneiden. Dill in die Soße rühren. Lachs zufügen und erhitzen.

Nudeln abtropfen lassen und mit der Lachssoße auf Tellern anrichten. Mit restlichem Dill garnieren.

Guten Appetit

Quelle: LECKER ratfatz gekocht!


Drucke diesen Beitrag