Kartoffel-Petersilien-Sauce

Zubereitungszeit 25 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

1 weiße Zwiebel (70 g netto)
120 g mehlig kochende Kartoffeln (geschält und in 1/2 cm großen Würfeln)
300 ml heiße Gemüsebrühe
150 g Mandeln (ohne Haut)
40 g TK Petersilie
5 g getrocknete Shiitakepilze
1 EL Limettensaft
1 TL salzige Kapern
1/2 TL Dijon-Senf
1 TL Meersalz
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 gute Prise Pfeffer aus der Mühle
500 g Dinkelbandnudeln

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Kartoffel- und Zwiebelwürfel in der Gemüsebrühe in einem Topf zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, abkühlen lassen und im Mixer mit der Pulsfunktion grob zerkleinern. In einer Schale bereitstellen.

Petersilie, Pilze, Zitronensaft, Kapern, Senf und 1 TL Meersalz in den Mixbecher geben. Den Knoblauch schälen grob würfeln und im Olivenöl goldgelb rösten und alles ebenfalls in den Mixer geben.

Die Kartoffel-Zwiebel-Mischung mit der Brühe in den Mixbecher geben und alles auf höchster Stufe 15 bis 20 Sekunden mixen, sodass die Petersilienstücke noch zu sehen sind.

Die Mandeln noch dazugeben und auf niedrigster Stufe untermischen. Mit frisch gekochten Nudeln mischen und servieren.

Wem die Sauce zu dickflüssig ist, einfach etwas Nudelkochwasser untermischen.

Guten Appetit

Quelle: Sebastian Copien etwas verändert


Drucke diesen Beitrag