Kirschmuffins

Kirschmuffins

Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 25 Minuten

Zutaten für 12 bis 14 Stück:

250 g Mehl
1 EL Backpulver
1/2 TL Salz
30 g Zucker
200 ml Milch
1 Ei
1 TL Mandelaroma
50 ml neutrales Pflanzenöl
100 g Sauerkirschen (aus dem Glas)
30 g feingehackte Nusskerne (z.B. Haselnüsse, Walnüsse oder Pekannüsse)

Guss (nach belieben):
100 g Puderzucker
2 EL Kirschsaft

Zubereitung:

Das Mehl, das Backpulver, das Salz und den Zucker in einer Schüssel gut vermischen. In einer zweiten Schüssel die Milch, das Ei, das Mandelaroma und das Pflanzenöl gut miteinander verrühren. Diese Mischung langsam in die Schüssel mit den trockenen Zutaten gießen und so lange verrühren, bis die neue Mischung gerade feucht ist. der Teig kann noch Klümpchen enthalten.

Die gut abgetropften Kirschen und die feingehackten Nüsse vorsichtig hinzugeben.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Muffinblech fetten oder statt dessen Papierförmchen in die Mulden setzen. Die Mulden etwa zweidrittelhoch mit Teig füllen.

Das Blech in den Ofen schieben und die Muffins bei 200 °C (Gas Stufe 3 bis 4) etwa 25 Minuten backen, bis sie oben aufreißen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins 5 Minuten ruhen lassen, dann aus den Mulden nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für den Guss den Puderzucker mit 2 Esslöffel Kirschsaft und 1 Esslöffel heißem Wasser verrühren. Den Guß auf die abgekühlten Muffins streichen.

Guten Appetit

Quelle: Muffins – Die besten Rezepte – Bassermann


Drucke diesen Beitrag