Lynns Haferflockencookies

Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 12 bis 15 Minuten je Blech

Zutaten für 60 Stück:

150 g weiche Butter oder Margarine
200 g brauner Zucker
100 g Zucker
1 Ei
1 Päckchen Vanillinzucker
2 EL Wasser
225 g zarte Haferflocken
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Salz

Zubereitung:

In einer großen Schüssel die Butter oder Margarine, beide Zuckerten, das Ei, 2 Esslöffel Wasser und den Vanillinzucker mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Die Haferflocken, das Mehl, das Backpulver und das Salz hinzufügen und alles kräftig miteinander verrühren.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Vom Teig gut haselnussgroße Portionen auf die Bleche setzen, dabei jeweils einen Abstand von ca. 5 cm zwischen den Teighäufchen lassen.

Die Backbleche nacheinander oder gleichzeitig (bei Umluft) in den heißen Ofen (Umluft 160 °C, Gas Stufe 3 bis 4) schieben, bis sie goldbraun sind. Die Cookies vom Blech nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Gut zu wissen: Sie können die Kekse verfeinern, indem Sie 100 g Schokoladenchips und/oder beliebig gehakte Nusskerne oder Kokosflocken unter den Teig mischen.

Tip: „Ich habe von den angegebenen Zutaten 50 g braunen Zucker und 75 g Haferflocken mit 30 g Butter in einer Pfanne leicht angeröstet und diese Mischung dann unter den Teig gerührt. Dadurch erhalten die Cookies einen angenehm krokantartigen Geschmack“ – Inge Ferschl, München

Guten Appetit

Quelle: Muffins – Die besten Rezepte – Bassermann


Drucke diesen Beitrag