Pasta mit Rosenkohl Pesto und gerösteten Bröseln

Pasta mit Rosenkohl Pesto und gerösteten Bröseln

Zubereitungszeit 35 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:

250 g Vegane Dinkelspaghetti
1 Prise Meersalz
400 g Rosenkohl
1 Rote Zwiebel, 50-70 g
2 EL Olivenöl
1 TL Agavendicksaft
1/2 TL Kreuzkümmel
1 kleine Knoblauchzehe
35 g Mandelblättchen
15 g geröstete Pinienkerne
2 EL Hefeflocken
1 EL Zitronensaft
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 EL Wasser
4 EL Olivenöl
60 g Semmelbrösel
30 g Margarine Bio-Alsan

Zubereitung:

Rosenkohl waschen, den harten Strunk leicht einkürzen, säubern und in Viertel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

Geviertelten Rosenkohl und die Zwiebeln in einer Schüssel mit Olivenöl, Agavendicksaft, etwas Meersalz und einer Prise Kreuzkümmel würzen und gut vermengen. Rosenkohl auf ein Backblech mit Backpapier geben und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, Umluft 200 Grad ca. 10 bis 12 Minuten garen lassen, bis der Rosenkohl weich ist. Sollten die Blätter zu dunkel werden, dann den Rosenkohl früher aus dem Backofen nehmen.

In der Zwischenzeit die Margarine in einer Pfanne erhitzen und flüssig werden lassen. Wenn die Margarine heiß ist, die Semmelbrösel hinzu geben und bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Immer wieder umrühren, damit die Semmelbrösel nicht verbrennen. Semmelbrösel leicht salzen. Anschließend zur Seite stellen.

120 g des angebratenen Rosenkohls mit den Zwiebeln zusammen mit den Hefeflocken, Zitronensaft, der geschälten Knoblauchzehe, Mandelblättchen, etwas Pfeffer, den gerösteten Pinienkernen, Wasser und Olivenöl in einen Mixerbecher geben.

Regler auf Stufe 1 drehen. Das Gerät einschalten, die Geschwindigkeit langsam auf die höchste Stufe erhöhen und alles glatt zu einem Pesto durchmixen. Den Stößel verwenden um das Pesto zu den Schneidmessern zu befördern.

Die Dinkelspaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Die gekochten Dinkelspaghetti in einer Schüssel mit dem Pesto vermischen und auf zwei Tellern anrichten. Den restlichen Rosenkohl auf die Portionen verteilen und die Pasta mit den gerösteten Semmelbröseln genießen.

Vielen Dank an Lea Green (VEGAN WITH LOVE) für das Rezept!


Drucke diesen Beitrag