Rote-Pesto-Pastasauce

Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

70 g Pinienkerne
1 kleine Karotte (ca. 70 g)
1/2 Knoblauchzehe
6 getrocknete Tomatenhälften
8 EL natives Olivenöl
1 TL Limettensaft
1 TL abgeriebene Bio-Limettenschale
1 TL Agavendicksaft
1 TL Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL helle Misopaste
1 cm milde rote Chilischote
150 ml milde Gemüsebrühe
30 ml Orangensaft

Zubereitung:

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten und beiseite stellen. Die Karotte putzen, schälen und in Würfele schneiden. Den Knoblauch schälen und grob würfeln.

Die Karottenwürfel, Knoblauch, Tomaten, Öl, Limettensaft und -schale, Agavendicksaft, Meersalz, einer guten Prise Pfeffer aus der Mühle, Misopaste, Chilischote, Brühe und Orangensaft in den Mixbecher geben.

Regler auf Stufe 1 drehen. Das Gerät einschalten, die Geschwindigkeit langsam auf die höchste Stufe erhöhen und alles 30 Sekunden zu einer glatten Sauce mixen.

Die Pinienkerne dazugeben und die Zutaten auf höchster Stufe etwa 5 Sekunden weitermixen. Die Struktur sollte noch leicht körnig sein.

Zum Servieren sie Sauce nach Belieben mit frisch gekochter Pasta mischen und mit gerösteten Pinienkernen sowie roten Chilischotenstreifen servieren.

Guten Appetit

Quelle: Sebastian Copien etwas verändert


Drucke diesen Beitrag