Rotkohl

Rotkohl

Zubereitungszeit 35 Minuten
Garzeit 45 bis 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Rotkohl
375 g saure Äpfel, z.B. Cox oder Boskop
2 Zwiebeln
5 EL Speiseöl oder 50 g Gänseschmalz
1 Lorbeerblatt
3 Gewürznelken
3 Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
2 Stangen Zimt
2 EL Rotweinessig
3 EL Johannisbeergelee
125 ml (1/8 l) Wasser

Zubereitung:

Von dem Rotkohl die äußeren welken Blätter entfernen. Kohl vierteln, abspülen, abtropfen lassen, den Strunk herausschneiden. Den Kohl sehr fein schneiden oder hobeln. Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und Äpfel klein schneiden. Zwiebeln abziehen und würfeln.

Öl oder Schmalz in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin unter Rühren kurz dünsten. Rotkohlstreifen und Apfelstücke zugeben und mitdünsten.

Lorbeerblatt, Gewürznelken, Wacholderbeeren, Pimentkörner, Salz, Pfeffer, Zucker, Zimt, Essig, Johannisbeergelee und Wasser zufügen. Den Rotkohl mit Deckel bei schwacher Hitze 45 bis 60 Minuten gar dünsten, dabei gelegentlich umrühren. Rotkohl mit Salz und Zucker abschmecken.

Es ist empfehlenswert, Rotkohl in größeren Mengen zuzubereiten und ihn dann portionsweise einzufrieren. der Rotkohl sollte dann noch „Biss“ haben, also nicht zu gar sein.

Guten Appetit

Quelle: Dr. Oetker Schulkochbuch


Drucke diesen Beitrag